Schulfest

Bei diesem Sommerfest am 29.6. muss jemand „Petrus in der Tasche“ gehabt haben, denn das war ein Wetter wie es schöner nicht sein konnte. Die Schülerinnen und Schüler der GS Wiefelstede erleben in ihren vier Jahren an der Grundschule in jedem Jahr ein ganz besonderes Ereignis. Der vierte Jahrgang, den wir dieser Tage verabschieden, konnte schon auf den Basar, den Zirkus und die Projektwoche zurückblicken. Mit dem Schulfest vollendete sich jetzt der Zyklus. Hinzu kam das Silberjubiläum des Fördervereins, der schon vor einigen Wochen sein Gründungsjubiläum hatte und sich die Feier für das Schulfest aufsparte. Die Eltern aller Klassen und des Schulkindergartens trafen sich im Vorfeld des Festes zu Organisationssitzungen und verteilten die Aufgaben und Ideen. Auf dem Schulhof konnte man sich u.a. ein Airbrush Tattoo machen lassen, Rindenschiffe bauen, Armbänder knüpfen, Milch trinken, eine Bratwurst essen, Edelsteine suchen, Popcorn kaufen, Enten fischen, in einer Burg hüpfen, Torwand schießen, tropische Drinks genießen und natürlich auch alle Spielgeräte benutzen, die ohnehin da sind. Trotz des schönen Wetters war die abgedunkelte Disco im Medienraum ein Magnet für die 4ten Klassen, ebenso wie die Cafeteria in der Oberschule für die älteren Semester. Jede Attraktion kostete eine Kleinigkeit, und wenn Ende Juli die vier Containerklassen abgebaut werden, soll von dem Erlös des Festes an dieser Stelle eine Spieleschiff entstehen. Wohl größer und schöner als das schmerzlich vermisste alte Schiff. Das hat ja beim Piratenticker zu mancher Beule beigetragen, aber mehr noch zur Spielfreude in den Pausen und auch zur Geschicklichkeit. Wir freuen uns schon auf die Schiffstaufe und den Stapellauf. Ganz herzlichen Dank an den Förderverein und alle Eltern für so ein schönes Schulfest. (Kar)