Besuch bei der EWE

Die Klasse 4c besuchte am 9.5.19 die EWE in Westerstede. Die 4a und 4d waren schon da, die 4a folgt morgen. Der Bus holte uns pünktlich ab, und in einem Tür-zu-Tür Service waren wir um 8.40 Uhr ein wenig zu früh da. Aber es ging gleich los und wir sahen uns eine PowerPoint zum Unternehmen EWE an. Eigentlich ja Weser-Ems, aber in der Realität lange schon der Energieversorger zwischen Ems und Elbe. Dass die EWE auch mit Wasser versorgt war uns neu, denn wir trinken ja das aus Nethen. Nach dem Vortrag hatten fünf Gruppen jeweils zwei Aufträge zu bearbeiten. Es galt eine Präsentation zu verschiedenen Fragen zu gestalten und in der Küche mussten zwei Kuchen, Himbeereis, Nain-Brot und Lasagnesuppe hergestellt werden. Von 11.00 bis 11.40 erfolgte die Präsentation der Gruppenarbeiten. Danach gab es das selbstgemachte und wohlverdiente Essen. Der Bus holte uns wieder bequem ab. Das war nicht nur ein rundum schöner Vormittag, sondern wir haben auch gelernt wie wir alle ein wenig zur Energiesparsamkeit beitragen können. Das Licht oder Radio dort auszumachen wo keiner mehr ist, einen Deckel auf einen Topf zu tun oder stets eine volle Maschine zu waschen, keine halbe, ist mindestens so wichtig wie die Proteste „fridays for future“. Man hat uns, obwohl ja noch jung, als Kunden der Zukunft ernst genommen und uns eine Botschaft mit auf den Weg gegeben. Vielen Dank EWE. (Kar)