Unfälle

Alle schulpflichtigen Kinder sind im Gemeindeunfallversicherungsverband versichert. Sollte Ihrem Kind auf dem Schulweg ein Unfall passieren, melden Sie diesen Unfall bitte umgehend im Sekretariat der Schule. Wir erstellen dann eine Unfallmeldung.

Wir bitten Sie die Kontaktdaten gewissenhaft und verlässlich auszufüllen und bei Änderungen der Adresse, der Telefonnummer oder der Handynummer der Klassenlehrkraft eine Aktualisierung zukommen zu lassen.

Im Falle einer akuten Erkrankung oder Verletzung ihres Kindes benötigen wir einen verlässlichen und jederzeit erreichbaren Ansprechpartner/Ansprechpartnerin. Bitte teilen Sie uns Unverträglichkeiten, Allergien oder wichtige Erkrankungen auf dem 1. Klassenelternabend mit und aktualisieren Sie die Angaben auf den Informationsbögen, die Sie einmal im Schuljahr ausgeteilt bekommen.

Lehrerinnen und Lehrer und pädagogische Mitarbeiter sind als Ersthelfer ausgebildet, ersetzen aber keinen Arzt oder Ärztin. (Eine Medikamentengabe ist laut Kultusministerium nicht möglich.)

Wir arbeiten in Notfällen mit dem Rettungsdienst des Landkreises Ammerland, den ortsansässigen Ärzten / Ärztinnen und dem DRK zusammen.

Wir bitten Sie, Ihre Kinder erst ab der dritten Klasse mit dem Fahrrad zur Schule fahren zu lassen.

Vorher begleiten Sie Ihre Kinder bitte mit dem Fahrrad.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Kinder einen Fahrradhelm tragen!