Gutes hören

Die Klasse 4b hat sich in den letzten Tagen ganz intensiv mit dem Thema „Schall“ beschäftigt. Die Schülerinnen und Schüler haben die Bestandteile des Ohres kennen gelernt und  haben durch Versuche herausgefunden, dass Schall nur entsteht, wenn ein Gegenstand vibriert, das heißt, sehr schnell hin und her schwingt. Dazu haben sie an Stationen Gläser, Lineale, Stimmgabeln, Backpapier und vieles mehr zum Schwingen und Klingen gebracht. Anhand von Luftballons konnten sie beweisen, dass sich Schwingungen, die durch Schall verursacht werden, in der Luft ausbreiten. Durch Versuche ist ihnen deutlich geworden, dass Schall auch im Wasser und in festen Gegenständen weiter geleitet werden kann.

Die Kinder haben erarbeitet, dass Geräusche angenehm und unangenehm sein können und dass es individuell ganz unterschiedlich sein kann, wie man ein Geräusch empfindet.

Zum Schluss haben die Schülerinnen und Schüler gelernt, dass sowohl Lärm als auch Dauergeräusche dem Gehör Schaden zufügen können und dass es wichtig ist die Ohren zu schützen, damit man sein Leben lang gut hören kann. KWB